Kindergarten

Kitaausbau löst Handwerkerboom aus

Erfreulicherweise ist durch das 2013 in Kraft getretene Kinderförderungsgesetz (Kifög) eine erhebliche Dynamik beim Aufbau von Kindertageseinrichtungen in Gang gesetzt worden. Auslöser dafür war der politische Wille zur Steigerung der Geburten. Jungen Eltern soll die Vereinbarkeit von Kindererziehung und Beruf erleichtert werden.

Jetzt waren, neben den Gemeinden und Kirchen als Träger der Einrichtungen, Architekten und Handwerksbetriebe zum Anbau, Umbau, Neubau und Ausbau gefragt. Erzieherinnen- Teams wurden eingestellt und beteiligten sich ebenfalls mit
Motivation und Fachkenntnis an den Planungen. Ein reges Schaffen ging los.

Ein idealer Wickelplatz

Im Alter von 12 Monaten werden die Kinder morgens zur Kita gebracht und ab dem frühen Nachmittag wieder abgeholt. Im Laufe des Tages brauchen die Kinder 2-3 mal neue Windeln. Bei ca. 8 Kleinkindern in der Gruppe wird wenigstens 16 mal am Tag gewickelt.

Der Wickelplatz soll professionell gebaut sein. D.h. spielerisch und sicher für die Kinder, den Erwachsenen das Wickeln erleichternd. Bei 2m Tischbreite inclusive Kindertreppe ist die Planung mit eingelassenem Waschbecken, Schubladen für alle Kinder, abschließbarer Türe, Türchen für die Treppe, Liegeplatz mit Schaumpolster und Rückwand noch zu bewältigen.

Das selbe auf 160 cm Breite oder noch kleiner und in eine Ecke gequetscht oder mit Platte zum Klappen ist vielfach schwieriger zu planen. Die Herausforderung, den idealen Wickelplatz für Ihren Kindergarten zu planen, nehme ich gerne an.

Fragen Sie an.

Ein Schlafparadies zum Spielen

Die Kleinkinder werden morgens früh gebracht. Nach dem Frühstück ist Zeit zum Spielen, irgendwann müssen die Kinder schlafen. Unser Schlafparadies bietet mit seinen Treppen und Höhlen, seinen Gucklöchern und Verstecken Platz für beides. Schaumpolster sind passend eingebaut und sorgen für genügend Schlafplatz. Das integrierte Kinderbett mit sichernden Stäben gibt den Kleinsten Geborgenheit. Der Clou, neben einer kleinen Rutsche, ist ein eingelassenes Bällebad: für ausgelassenes Kinder- Vergnügen.

Kindergarderobe mit Anziehhilfe

Mit einer gut geplanten Kindergarderobe möchten die Pädagoginnen für jedes Kind einen eigenen Platz schaffen. Hier kann es Jacke, Mütze und Schuhe wechseln . An seinem Platz findet es seine Hausschuhe und Gummistiefel vor. Die Planung der Garderobe ist von großer Wichtigkeit für die Teams. Kleine Stufen führen auf ein abgesichertes Podest, die Anziehhilfe. Die Kinder stehen zum Anziehen erhöht und schonen so die Rücken der Erwachsenen.

Praktisch und kindgerecht

Jeder braucht sie und ganz unspektakulär stehen sie da: Regale und Schränke, Tische und Stühle, rollende Kisten, das Telefonschränkchen und der Klapptisch. Alle Möbel
kindgerecht mit abgerundeten Ecken, passgenau an Wände, im Raum, in Nischen oder als Raumteiler eingebaut.
Hierfür werden die unterschiedlichen Wünsche der Teams besprochen und die Planung darauf ausgerichtet.

Möbel für Teams und Kinder – by Schreiner Burkhardt


KONTAKTIEREN SIE UNS!

Wir begrüßen Sie gern bei uns im Bettenstudio
oder bei Ihnen vor Ort.