Kinderzimmer

Sollen es gut haben – aber extra angefertigte Möbel?

Ist ein Schreiner nicht doch zu teuer verglichen mit den großen Möbelmärkten und deren vielen Sonderangeboten?

Für Kinder braucht die Möblierung eines Zimmers jedoch gar nicht so aufwändig zu sein. Wichtig ist dafür nur, Prioritäten zu setzen.

Der Schrank

wird idealerweise als Einbauschrank in eine Raumnische oder als Schrank in die Dachschräge eingebaut. Helle Holzfarben oder kühle Farbkombinationen integrieren ihn somit in den Raum. Beispielsweise helfen Ihnen flexibel einteilbare Fachböden und zwei oder drei große Schubladen, die Kinderkleider übersichtlich zu ordnen. Zu klein gewordenes raus und Neues wieder einsortieren soll ebenfalls mühelos zu bewerkstelligen sein.

Das Bett

ist in der Regel erstmal ein Kinderbett und wird ab ca. 5 Jahren zum Jugendbett. Die Bettgröße darf jetzt 90x200cm sein. Unser natürliches Massivholzbett „Carina“, in heimischen Holzarten, eignet sich dafür besonders. Ebenfalls mit großer Bettschublade und Nachtkasten kombinierbar. Ein preiswerter Standardbettrost und eine „Relax-Naturlatexmatratze“ mit Auflage und Kissen machen das Jugendbett schließlich perfekt.

Ein Hochbett

mit Leiter oder Treppe schafft viel Raum zum Spielen und hat einen besonderen Reiz. Gerne erstelle ich Ihnen dafür eine Planung.

Das Regal

birgt die wichtigen Dinge der Kinder. Bücher, Spiele, Hifigeräte, Pokale und Abzeichen, Krimskrams, der uns nichts angeht, am besten ein abschließbares Türchen, einige Schubladen und flexibel einteilbare Fachböden. Meist im Anschluss an den Schrank platziert, nicht eingebaut, damit es unter Umständen verstellt werden kann. Oder das Regal kombiniert mit Schreibtisch, je nach Raumbeschaffenheit.

Der Schreibtisch

sollte möglichst von Anfang an wenigstens 140-160 cm breit und 65 -70 cm tief sein. Zumal hier schließlich gebastelt, geschrieben, der PC angeschlossen und später gelernt wird. Empfehlenswert ist eine aus massiver Buche in Lamellenverleimung hergestellte Platte. Diese wird geölt, Kratzer und Dellen können nach langem Gebrauch nachgearbeitet werden. Der Schubladen – Container wird zum Beispiel nur untergestellt.

Belassen Sie es dabei. Alles andere kann dazu ergänzt werden. Wählen Sie für die Einrichtung helle Holztöne und kombinieren Sie dann je nach Wunsch Farbe dazu. Meine Beratung und kindgerechte Möbel by Schreiner Burkhardt erfüllen wie versprochen ihren Zweck: sehen super aus und haben gute Qualität.

Ein Ergebnis, das lange Freude macht!

Unsere Galerie zum Thema: Möbel im Kinderzimmer


KONTAKTIEREN SIE UNS!

Wir begrüßen Sie gern bei uns im Bettenstudio
oder bei Ihnen vor Ort.